MANDALASKOP

Die Entstehung eines Mandalaskops

Es gibt verschiedene Möglichkeiten ein Mandala zu zeichnen. Neben dem rein intuitiven Malen, kann man die Matrix sowie die Farben eines Mandalas auch errechnen. Für diese besonderen Mandalas habe ich das Wort "Mandalaskop" kreiert. 

 

Sehr lange berechnete ich die Mandalaskope von Hand. Durch die manuelle Berechnung, die sehr viel Zeit in Anspruch nahm, wurde ich immer mehr darin geschult, mich auf "Deine Zahlen", sprich auf dein Wesen und auf dein Thema einzustimmen. Heute ist es mir möglich eine Software, die mich bei der Berechnung unterstützt zu nutzen, da dieser Vorgang des "Sich-Einklinkens" in der Zwischenzeit sehr schnell geht. Das "Sich-Öffnen" für die Quelle der Inspiration ist auch die Basis für die anschließende intuitive Konstruktion und Colorierung deines Mandalaskops.

 

Im Folgenden zeige ich dir eine Mischform. Basierend auf der Fibonacci-Reihe werden Punkte errechnet und anschließend die daraus entstandene Matrix intuitiv verbunden und ausgefüllt.

 

Beispiel: Das Geburtsmandalaskop

Das Geburtsmandalaskop wird errechnet aus dem vollständigem Namen, dem Geburtsdatum und dem Geburtsort.

Schritt 1:

Name, Geburtsdatum und -ort werden als Ziffern umgesetzt und auf wenige Stellen reduziert.

Schritt 2:

Die verbleibende Ziffernfolge wird in einem zentralen Quadranten eingetragen und mittels der Fibonacci-Methode erweitert, ausgedehnt und anschließend gespiegelt. Die so entstandene Matrix wird zu einem Mandalaskop vervollständigt.


Einige Beispiele finden Sie in den...

Dein persönliches Mandalaskop

Mittels dieser Technik ist es möglich dein persönliches Mandalaskop (z.B. Geburtsmandalaskop) oder auch ein Mandalaskop zu einem bestimmten Thema, einer positiven, hilfreichen Affirmation, etc. zu erstellen.